Huntelaar kritisiert :»Das war zu wenig, um zu gewinnen

klaas jan huntelaar schalke 2
Foto: efecreata mediagroup / Shutterstock.com

"Wir machen das erste Tor, aber wir haben nicht viele Gelegenheiten herausgespielt", sagte der niederländische Nationalstürmer nach der Partie in Lissabon.

Man habe dann auch beim zweiten Tor eine tolle Effektivität gezeigt, "aber am Ende war es zu wenig, um zu gewinnen", führte der Hunter weiter aus: "Wir haben noch zwei Spiele, sind noch Zweiter in der Gruppe und müssen unsere Punkte holen."

Auch Mannschaftskapitän Benedikt Höwedes fand kritische Worte. "In der ersten Halbzeit haben wir keinen vernünftigen Spielaufbau hinbekommen und sind dann immer mehr unter Druck geraten", erklärte das Eigengewächs.

Der Abwehrakteur weiter: "Letztendlich haben wir die Tore zu leicht hergeschenkt und blöd verloren."

Hintergrund


Schalke liegt in Gruppe G mit fünf Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Chelsea (8). Sporting (4) und Maribor (3) rangieren hinter S04.

Am nächsten Spieltag empfängt Schalke Chelsea in der Veltins-Arena. Zum Abschluss der Vorrunde gastiert die Mannschaft von Coach Roberto Di Matteo in Maribor.