Hunter-Abgang? :Heldt macht sich keine Sorgen

klaas jan huntelaar schalke 2
Foto: efecreata mediagroup / Shutterstock.com

"Es gibt für uns überhaupt keine Hinweise darauf, dass Klaas sich mit einem Abschied beschäftigen würde", sagte der Manager des Champions-League-Teilnehmers im Gespräch mit dem Fachblatt kicker.

Und auf der vereinseigenen Webseite erklärte Heldt: "Uns ist davon nicht ansatzweise etwas bekannt. Liverpool, Klaas-Jan und auch sein Berater haben sich nicht bei uns gemeldet. Und wir haben auch kein Interesse daran, den Spieler abzugeben."

Der Hunter war in den vergangenen Tagen mit einem Wechsel in die Premier League in Verbindung gebracht worden. Laut niederländischen Medien zeigen Liverpool und der FC Arsenal Interesse an dem WM-Fahrer.

Angesprochen auf das Werben der beiden englischen Top-Klubs hatte Huntelaar erklärt:  "Wegen der Gerüchte über Liverpool ist es wohl fair, erst mit Schalke darüber zu sprechen."

Hintergrund


Huntelaars Arbeitspapier in Gelsenkirchen läuft im Sommer 2015 aus. Königsblau will den Kontrakt ausdehnen. "Die Verhandlungen mit dem Klub laufen schon eine Zeit", verriet der Superstar.

Zurzeit steht für Huntelaar aber nur die Weltmeisterschaft auf der Agenda: "In den Ferien will ich, dass mich niemand stört. Nach den Ferien spreche ich weiter mit Schalke. Das ist früh genug."