Manchester United :"Ich fühle mich viel besser:" Paul Pogba meldet sich mit Traumtor zurück

imago paul pogba 202012007
Foto: Action Plus / imago images
Werbung

Der Franzose nahm sich in der 65. Spielminute beim Stand  von 0:1 ein Herz und traf aus 22 Metern per Traumtor zum Ausgleich. Tomas Soucek hatte West Ham United zuvor vor 2.000 Fans in London in Führung gebracht (38.).

Drei Minuten nach Pogbas Geniestreich erzielte Mason Greenwood mit seinem ersten Saisontreffer die Führung für Englands Rekordmeister. Marcus Rashford hätte in der 72. Spielminute alles klarmachen können, traf aber nur den Pfosten. Fünf Minuten später machte es das Eigengewächs besser und traf zum 3:1-Endstand.

Paul Pogba, der die meisten Ballaktionen auf dem Feld zu verzeichnen hatte, freut sich über seine starke Leistung und sein Tor. "Es ist gut, wieder in der Mannschaft zu sein und dieses Tor zu erzielen. Das ist für das Team sehr wichtig. Ich freue mich sehr darüber", so der Weltmeister von 2018.

Hintergrund


Pogba musste sich in den vergangenen Wochen häufig mit einem Bankplatz begnügen. Auch, weil nach langwierigen Verletzungsproblemen noch die Konstanz fehlt. Doch es wird besser.

"Ich finde meinen Rhythmus. Ich fühle mich viel besser", so der Franzose nach dem Spiel. "Ich hatte heute das Gefühl, dass es passt, dass ich das  Spiel kontrollieren kann. Das mag ich."