Telefonat mit Real-Boss Perez :Iker Casillas bestätigt Gespräche mit Real Madrid

iker casillas 4
Foto: Efecreata Photography / Shutterstock.com

Schon seit Längerem wabern Gerüchte, nach denen Iker Casillas künftig Florentino Perez, seines Zeichens Präsident von Real Madrid, als Berater zur Seite stehen könnte.

"Noch ist nichts beschlossen, aber ich hoffe darauf, dass ich meinen neuen Abschnitt bei Real angehe", sagt Casillas in einem Interview mit der Zeitschrift SEMANA. "Der Abschied von Real Madrid war echt schwer, aber es ist mein Zuhause."

Casillas durchlief seine gesamte fußballerische Ausbildung bei den Königlichen, für die er bis 2015 in sämtlichen Wettbewerben 725 Spiele bestritt.

iker casillas 3
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

In seiner persönlichen Real-Trophäenvitrine lagern unter anderem drei Champions-League-Siege sowie fünf spanische Meisterschaften.

Hintergrund


Im August sind die ersten Gespräche anberaumt. "Florentino hat mich kürzlich angerufen, um mir ein Angebot zu machen, und jetzt, wenn ich nach Madrid zurückkehre, werden wir reden", schildert Casillas die Planungen.

Vor rund zwei Wochen hatte Casillas 39-jährig das Ende seiner aktiven Laufbahn verkündet. Zuletzt stand er beim FC Porto unter Vertrag, bei dem ihm nach einem Herzinfarkt im Training ein Stent gesetzt werden musste.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!