Ex-Welttorhüter :Iker Casillas träumt von Rückkehr zu Real Madrid

iker casillas 6
Foto: Photo Works / Shutterstock.com

Iker Casillas (38) ist eine lebende Legende von Real Madrid. Glanzvoll war der Abschied des Welt- und Europameisters aus dem Bernabeu 2015 allerdings nicht.

Casillas wurde vom Hof gejagt, sollte durch David de Gea (Manchester United) ersetzt werden. Viele Fans nehmen Florentino Perez (73) die Umstände von Casillas' Aus noch übel. Casillas hegt aber offenbar keinen Groll.

Der 38-Jährige träumt von einer Anstellung bei den Königlichen. "Ich würde gerne eines Tages zu Real Madrid zurückkehren", sagt er gegenüber dem YOUTUBER DjMariio.

iker casillas 3
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Real Madrid sei sein Zuhause, versichert Casillas: "Obwohl ich seit fünf Jahren weg bin, ist die Verbindung fühlbar. Ich war 25 Jahre dort. Natürlich bin ich überzeugt, dass ich eines Tages zurückkehren werde."

Zunächst hat Casillas aber große Pläne mit dem spanischen Fußballverband. Der mehrfache Welttorhüter will Luis Rubiales als Präsident ablösen.

Hintergrund


Seine Torwart-Handschuhe hat Casillas noch nicht offiziell ausgezogen, in der aktuellen Saison hat er allerdings kein Spiel für den FC Porto absolviert.

Vor knapp einem Jahr erlitt Casillas im Training beim FC Porto einen Herzinfarkt. Ihm wurde ein koronarer Stent eingesetzt.

Für Real Madrid absolvierte Casillas über 700 Spiele,  er hat drei Champions-League-Pokale im Schrank stehen, dazu fünf Meisterschaften und zwei Pokalsiege mit Real Madrid errungen. Mit Porto wurde er 2018 portugiesischer Meister.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!