Manchester City :Ilkay Gündogan kommentiert mögliche BVB-Rückkehr


Dass Ilkay Gündogan über eine Vergangenheit bei Borussia Dortmund verfügt, ist jedem Fußball-Gelehrten bekannt. Bezüglich einer Rückkehr an die Strobelallee hält er sich jedoch bedeckt. Die Renaissance bleibt wohl aus.

  • Andre OechsnerMittwoch, 12.06.2019
Foto: Fingerhut / Shutterstock.com
Anzeige

Konkrete Anstellungen hat Borussia Dortmund hinsichtlich einer Rückholaktion von Ilkay Gündogan bisher nicht unternommen.

"Davon wüsste ich doch. Ich weiß von nichts, ich habe mit niemanden gesprochen", sagte er laut KICKER nach dem 8:0 der deutschen Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel gegen Estland.

Gerüchte über eine BVB-Rückkehr sind ohnehin nur aufgekommen, weil Gündogans bestehendes Arbeitspapier in einem Jahr seine Gültigkeit verliert.

Beim Englischen Meister ist der Mittelfeldmann unumstrittener Stammspieler, absolvierte er seine 50 Pflichtspiele meist von Beginn an.

"Es wird im Sommer Gespräche geben und dann sehen wir weiter", erklärte er und fügte an: "Ich bin nicht unzufrieden bei Manchester City und deshalb würde ich nicht sagen, dass ich unbedingt weg will. Der Klub will ja auch verlängern."

Gündogan kam 2011 vom 1. FC Nürnberg nach Dortmund, wo er innerhalb von fünf Jahren zwei Titel einheimste.

Im Jahr 2012 bejubelte der 28-Jährige den Gewinn der deutschen Meisterschaft sowie des DFB-Pokal.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige