AS Rom :Im zweiten Anlauf: Patrik Schick in die Bundesliga?


Gerücht In der Vergangenheit wurde Patrik Schick häufig mit Klubs aus der Bundesliga in Verbindung gebracht. Da es bei der AS Rom nicht wirklich rund für ihn läuft, kommen erneut Spekulationen dieser Art auf.

  • Andre OechsnerDienstag, 07.05.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Drei deutsche Klubs sollen sich mal wieder mit Patrik Schick befassen.

Der Ansicht ist zumindest die italienische Zeitung IL MESSAGGERO, die in einem ihrer Berichte Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und RB Leipzig als potente Abnehmer nennt.

Für die Giallorossi stand er zwar 23-mal in der Liga auf dem Platz (15 Startelfeinsätze). Wirklich überzeugen konnte der Tscheche mit drei Toren und zwei Vorlagen aber nicht.

Schick ist ob seiner Rolle in der Hauptstadt Italiens nicht wirklich begeistert und strebt deshalb eine Veränderung im Sommer an, heißt es.

Vor allen Dingen der BVB wurde in den vergangenen Jahren immer mal wieder mit dem 23 Jahre alten Angreifer in Verbindung gebracht.

Die Planungen für die neue Saison sind bei der Roma aber noch nicht fortlaufend.

Video zum Thema

Fraglich ist vor allen Dingen, ob Claudio Ranieri dauerhaft Trainer bleibt. Der 67-Jährige unterzeichnete einen Vertrag bis zum Saisonende und ist eigentlich nur als Interimslösung gedacht.

So könnte sich unter neuer Leitung auch die Situation Schicks verändern.

Bei Ranieri kommt der Angreifer auf sechs Einsätze, die letzten zweimal aber lediglich als Joker. Dreimal schmorte er zur Gänze auf der Bank.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige