Ex-Barça-Verteidiger :Immense Erwartungen an Yerry Mina


Yerry Mina sollte beim FC Everton für Furore sorgen. Doch noch muss sich der Kolumbianer beweisen. In seiner Heimat sind die Erwartungen groß.

  • Fabian BiastochDonnerstag, 09.05.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Nach einem Jahr bei den Toffees in der Premier League stehen nur 14 Pflichtspiele in der Statistik des vom FC Barcelona für 30 Millionen Euro verpflichteten Yerry Mina.

Und aktuell ist er auch noch verletzt, nachdem der nationale Verband alle Warnungen von Vereinstrainer Marco Silva ignoriert und ihn doch hat spielen lassen.

Langsam erholt sich Yerry Mina. "Wir hoffen sehr, dass er in der kommenden Saison seinen Platz im Team erkämpfen kann", sagte Sarah Castro, AS-Journalistin in Kolumbien, dem LIVERPOOL ECHO.

Schließlich sei der 24-Jährige einer der "Auserwählten", die das Nationalteam zur WM 2022 führen sollen.

"Er hatte keinen guten Start beim FC Everton und es ist beunruhigend, dass er noch immer nicht spielen kann", gab Castro dann jedoch mit Blick auf die Copa America im Sommer in Brasilien zu.

Es sei merkwürdig, dass man keinerlei Informationen zu seinem Gesundheitszustand erhalte.

Video zum Thema

Das sei die größte Sorge in Kolumbien, erklärte die Expertin. "Wir zählen auf ihn, er hat aber noch nicht gespielt. Wir wissen einfach nicht, was los ist."

So oder so ist für den Verteidiger der Wechsel vom FC Barcelona zu Everton aber richtig gewesen, ist sich Castro sicher.

"Es gibt keinen Grund daran zu zweifeln. Yerry Mina ist die Gegenwart und die Zukunft des kolumbianischen Nationalteams. Er soll uns zur WM 2022 nach Katar führen."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige