AC Mailand :In dreifacher Funktion: AC Milan will Ralf Rangnick

Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Nach Gerüchten um Engagements beim FC Bayern oder Manchester United tut sich um Ralf Rangnick die nächste Mutmaßung auf.

CALCIOMERCATO.COM bringt den 61 Jahre alten Fachmann mit dem AC Mailand in Verbindung. Rangnick soll dem Bericht zufolge die Alleinherrschaft in Mailand übernehmen.

Demnach sei angedacht, dass der Routinier zukünftig als Trainer, Sportdirektor und Chefscout amtet. In der Folge wären gleich drei Mann ihre Festanstellung los.

Paolo Maldini und Zvonimir Boban zeigen sich aktuell im Management hauptverantwortlich für die sportlichen Belange Milans.

Besonders hart käme es für Stefano Pioli, der erst Anfang Oktober das Traineramt des glücklosen Marco Giampaolo übernommen hatte.

Der Mailänder Klub befindet sich kontinuierlich im Abwärtstrend. Seit 2011 haben die Rossoneri keinen großen Titel mehr gewonnen, aktuell kommt man mit Platz zwölf in der Serie A auf keinen grünen Zweig.

Anzeige

Ob Rangnick selbst offen für ein Arrangement in Mailand ist, lässt sich nicht verifizieren.

Klar ist: Der ehemalige Trainer von RB Leipzig hatte erst im Sommer seine neue Stelle als Head of Development Soccer im Red-Bull-Fußballimperium angetreten. Fraglich, ob er dies nach so kurzer Zeit schon wieder aufgeben will.

» Poker um Zlatan Ibrahimovic: Mino Raiola wirft Rätsel auf

» Guardiola und Messi: Der viertreichste Mann der Welt hat große Pläne mit Milan

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige