FC Bayern :Innenminister Herrmann zu Kimmich: "Sportler sollten mit gutem Beispiel vorangehen"

sid/acdaad5636669508e5dc3da6b27c3656cb25c03e
Foto: AFP/SID/ARMANDO BABANI
Werbung

 "Aus meiner Sicht ist es nach wie vor das einzig Richtige, sich impfen zu lassen. Das zeigen alle Berichte aus den Krankenhäusern", sagte der CSU-Politiker dem SID im Rahmen der Vorstellung der European Championships 2022 in München.

Herrmann sieht dabei Fußballer wie Bayern-Profi Kimmich in der Verantwortung. "Da sollten gerade auch Sportler mit gutem Beispiel vorangehen und sagen: 'Ich lasse mich impfen'", erklärte Herrmann: "Für die meisten Sportler, die ich kenne, gilt das auch."

Hintergrund

Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler hielt dem entgegen: "Sportler sind schon Vorbilder, ob das mit diesem sehr strittigen Thema Corona auch der Fall ist, weiß ich nicht." Er plädierte dafür, dass "mehr die Leute, die sich auskennen, die Vorbilder sein sollten - und nicht die Sportler. Da sind wir auch ein bisschen überfragt."

Kimmich hatte am Samstag erklärt, er habe sich bislang aus Sorge vor möglichen Langzeitfolgen noch nicht impfen lassen. Daraufhin gab es von zahlreichen Experten Widerspruch.

Video zum Thema