FC Bayern :Innenverteidiger auf Dauer? David Alaba schnauft durch…

david alaba 2020 01 002
Foto: MDI / Shutterstock.com

Im Zuge der Verletztenmisere in der Abwehrkette des FC Bayern, schulte Hansi Flick den etatmäßigen Linksverteidiger David Alaba kurzerhand zum Mann für die Zentrale um – vor Kurzem rief er ihn sogar zum Abwehrchef aus.

So ganz scheint sich Alaba mit der aktuellen Konstellation allerdings nicht anfreunden zu können.

Man werde es noch sehen, ob die Innenverteidigung die Idealposition für ihn sei, sagt der Österreicher im Gespräch mit dem KICKER.

"Ich habe sie jetzt ein paar Mal gespielt. In der Mannschaft funktioniert es sehr gut, weil wir sehr viel den Ball haben und hoch stehen. Das liegt mir gut", sagt Alaba, dessen Vertrag an der Säbener Straße in rund eineinhalb Jahre ausläuft.

Hintergrund


Vereinsboss Karl-Heinz Rummenigge kündigte unlängst an, dass die Gespräche mit den verdienten Spielern, deren Riege Alaba angehört, demnächst aufgenommen werden.

Der 27-jährige Wiener ließ seine Zukunft in Äußerungen vergangener Tage stets offen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!