Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com

Insider deckt auf:Neymar wird nicht zu Real Madrid gehen, solange Cristiano Ronaldo da ist

  • Fabian Biastoch Freitag, 13.04.2018

Neymar wird wohl nicht zu Real Madrid wechseln, solange Cristiano Ronaldo (33) noch für die Königlichen kickt. Darauf lassen Aussagen eines Insiders schließen.

Werbung

Seit Wochen halten sich die Gerüchte, dass Neymar Paris Saint-Germain für ein Engagement bei Real Madrid bereits im Sommer wieder verlassen wird.

Das geht nicht ohne Weiteres, sagt Pini Zahavi und spricht auch über seinen Klienten Robert Lewandowski.

Der Israeli hat den Deal von Neymar mit den Franzosen im Hintergrund mit eingefädelt. Für ihn ist ein Wechsel des Brasilianers im Sommer ausgeschlossen.

Es liegt aber nur an einem Faktor. "Wir haben nur drei Superstars – Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und eben Neymar. Sie können nicht in einem Team spielen", sagte Pini Zahavi der polnischen Zeitung PRZEGLAD SPORTOWY.

Deshalb sei Neymar zu Paris Saint-Germain gegangen. "Bei Barcelona ist er erwachsen geworden, aber wäre immer nur die Nummer zwei gewesen", so der Spielervermittler.

Gianluigi Buffon: Warum er noch nicht bei PSG unterschrieben hat

"Die Nummer zwei bei Freistößen, bei Strafstößen, die Nummer zwei bei allem", so der Agent weiter.

Von daher ist wohl auch ein Wechsel Neymars zu Real Madrid so lange dort noch Ronaldo spielt ausgeschlossen.

Anders verhält es sich da bei Robert Lewandowski. Der Stürmer habe bereits eine Vereinbarung mit den Königlichen getroffen, heißt es seit einigen Tagen.

Bestätigen wollte Zahavi das nicht, stimmte aber eine Lobeshymne für den Polen an: "Er ist der beste Stürmer der Welt."

Und weiter: "Keiner ist besser. Man braucht zum Tore schießen nicht nur Talent, sondern auch Instinkt und Robert hat alles. Ich bewundere ihn sehr."

Werbung

Paris Saint-Germain

Ligue 1


Beliebte News

Weitere Themen