Inter Mailand :Inter fragt bei Real wegen Nacho Fernandez an

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Real Madrid rüstet seinen Kader zum Wiederangriff in der Primera Division und der Champions League auf.

Neu dabei sind bereits Luka Jovic (21, 60 Millionen Euro Ablöse), Rodrygo (18, 45 Millionen Euro) und Eder Militao (21, 50 Millionen Euro).

Während Jovic und Rodrygo in der Offensivabteilung zu Hause sind, beackert Eder Militao die Innenverteidigung.

Der brasilianische Nationalverteidiger wird zukünftig mit Sergio Ramos (33) und Raphael Varane um Spielanteile kämpfen.

Doch was wird aus Nacho Fernandez? Das Eigengewächs ist plötzlich nur noch das fünfte Rad am Wagen.

Als Innenverteidiger Nummer vier winkt ihm kaum Spielpraxis - zumal Jesus Vallejo ebenfalls noch bei Real unter Vertrag steht.

Anzeige

Ein Wechsel zur Roma ist erneut im Gespräch - die Giallorossi wollten Nacho bereits 2017 und 2018.

Laut MARCA hat sich nun auch Inter Mailand eingeschaltet. Die Nerazzurri haben demnach bei Real wegen Nacho angefragt.

Da Nacho ein verdienter Spieler ist und nicht unbedingt gebraucht wird, lassen die Königlichen ihm dem Vernehmen nach freie Wahl, ob er gehen oder bleiben will.

» Romelu Lukaku schreibt Belgien-Geschichte

» Antonio Conte weiß, was Romelu Lukaku noch zur Topform fehlt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige