Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Inter Mailand :Inter in der Krise - Luciano Spalletti vor dem Aus?

  • Fussballeuropa Redaktion Montag, 04.02.2019

Luciano Spalletti (59) muss Medienberichten zufolge um seinen Job als Trainer von Inter Mailand bangen.

Werbung

In der vergangenen Wochen kursierten bereits Spekulationen, laut denen Inter Mailand zur neuen Saison Antonio Conte (49) als neuen Übungsleiter ins Visier nehmen soll.

Beppe Marotta beteuerte jedoch, man habe Vertrauen in Spalletti.

Doch dann folgte am Wochenende erneut eine Enttäuschung. Gegen Bologna verloren die Nerazzurri 0:1 - die dritte Pleite in Folge nach dem 0:1 gegen Turin und dem Coppa-Aus gegen Lazio Rom.

Wie die Nachrichtenagentur ANSA nun berichtet,  gab es am Sonntag eine Krisensitzung zwischen dem Coach und Manager Marotta.

Die Gerüchteküche um einen Trainerwechsel zur neuen Saison brodelt wieder.

Der CORRIERE DELLA SERA will sogar in Erfahrung gebracht haben, dass Spallettis Stuhl bereits jetzt wackelt.

Sollte gegen Parma keine überzeugende Leistung samt Sieg eingefahren werden, könnte Spalletti noch am Wochenende gefeuert werden, heißt es.

Beppe Marotta stellte sich an den Mikrofonen von SKY SPORT ITALIA offiziell jedoch hinter den Coach.

"Ich verstehe nicht, wie der Coach kritisiert werden kann, denn wir sind nur nach Elferschießen aus der Coppa ausgeschieden und befinden uns unter den Top4, was unseren Saisonzielen entspricht", so der Ex-Juve-Sportdirektor.

Marotta ist genervt von den Spekulationen und beschwert sich: "Es gibt jetzt viel mehr Klatsch als früher."

Luciano Spalletti betont indes, dass die Mannschaft noch hinter ihm stehe. "Ja, das glaube ich", so der 59-Jährige auf eine entsprechende Frage.

Werbung

Inter Mailand

Weitere Themen