Achtung, Robin Gosens! Inter Mailand jagt Linksverteidiger aus LaLiga

28.09.2022 um 07:59 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
robin gosens
Robin Gosens wartet nur auf seinen Durchbruch bei Inter Mailand - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Inter Mailands Geschäftsführer Beppe Marotta hat nach Informationen der italienischen Sportzeitung Gazzetta dello Sport ein Auge auf Alfonso Pedraza (26) vom FC Villarreal geworfen.

Der spanische Nationalspieler steht beim gelben U-Boot allerdings noch langfristig bis 2026 unter Vertrag, sein Marktwert wird mit 18 Millionen Euro beziffert (Quelle: Transfermarkt.de). Billig wäre die Verpflichtung von Pedraza daher nicht.

Als günstigere Alternative hat es dem Fachblatt zufolge Pasquale Mazzocchi (27) von Salernitana auf den Beobachtungsbogen von Kaderplaner Marotta geschafft. Der 27-Jährige wäre wohl für deutlich weniger als 10 Millionen Euro Ablöse zu haben. Sein großes Plus: Mazzocchi kann sowohl als Rechtsverteidiger, als auch als Linksverteidiger auflaufen und wäre somit ein Konkurrent für Robin Gosens und Denzel Dumfries.

Gosens hat den Durchbruch bei Inter noch nicht geschafft

Robin Gosens sollte auf der linken Seite von Trainer Simone Inzaghi der neue Stammhalter werden. 15 Millionen Euro Ablöse lassen sich Nerazzurri den 28-Jährigen kosten, wenn die im Januar 2022 vereinbarte Leihe am Saisonende in einen fixen Transfer umgewandelt wird.

Weiterlesen nach dem Video

Gosens hat sich beim entthronten italienischen Meister bisher noch keinen Stammplatz gesichert. Zwar kommt er regelmäßig zum Einsatz, von Beginn an durfte er aber in der Spielzeit 2022/2023 nur in der Champions League und am ersten Spieltag der Serie A ran.

Verwendete Quellen: Gazetta dello Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG