Inter Mailand :Arturo Vidal spült Geld in Barça-Kasse - Abschied von Inter Mailand?

arturo vidal 2020 9000
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Werbung

Beim Transfer von Vidal nach Mailand hatten sich Barcelona und Inter auf einige Bonusvereinbarungen geeinigt. Unter anderem der Gewinn des Scudetto wurde als Prämie vereinbart.

Inter Mailand hatte den ersten Meistertitel seit 2010 vor einer Woche sichergestellt. Eine Million Euro wandern nun nach Barcelona. Vidal war zuletzt nicht mit an Bord. Der 33-Jährige laboriert seit Wochen an einer Verletzung.

Hintergrund

Vor seinem verletzungsbedingten Ausfall war Vidal in der Gunst von Antonio Conte (51) gesunken. Der Chefcoach beorderte Vidal seit dem Jahreswechsel nur noch selten in seine Startelf.

CALCIOMERCATO.COM zufolge würde sich Inter gerne von dem Routinier trennen, um dessen Gehalt einzusparen. Er ist mit einer Jahresgage von 6,5 Millionen Euro netto einer der absoluten Topverdiener. Inter-Eigentümer Suning will wegen der Corona-Krise die Gehälter senken.

Das Problem: Vidals Vertrag läuft noch bis 2022. Bisher ist kein Abnehmer in Sicht, der dem Ex-Barça-Star ein Salär in ähnlicher Größenordnung offerieren kann.  Olympique Marseille hat zwar Interesse angemeldet, konkret wurde es bisher aber nicht.

Video zum Thema