Serie A Einigung erzielt: Paulo Dybala schließt sich Inter Mailand an

getty paulo dybala 22061537
Foto: / Getty Images

Inter Mailand und Paulo Dybala haben offenbar finale Einigung wegen der geplanten Zusammenarbeit erzielt. Grundsätzlich sei man sich über einen Vierjahresvertrag einig geworden, schreibt der südamerikanische Journalist Cesar Luis Merlo.

Minimale Details würden noch ausgearbeitet werden, an ein Verkomplizieren der Situation glaube allerdings niemand mehr. Es wird zeitnah damit gerechnet, dass Dybala die obligatorischen medizinischen Untersuchungen durchläuft.

Bei den Nerazzurri soll Dybala künftig sechs Millionen Euro netto im Jahr plus mögliche Bonuszahlungen verdienen. Das ist fast die Hälfte dessen, was er in den Verhandlungen mit Juventus Turin gefordert hatte. Der Alten Dame waren zehn Millionen Euro zu viel, die Gespräche wurden daraufhin abgebrochen.

Inter Mailand

Gegenüber dem Portal Doble Amarilla zeigt sich Inter-Vizeboss Javier Zanetti hellauf begeistert: "Er ist ein großartiger Spieler und er wird uns sicher bald bei der Weltmeisterschaft vertreten. Ich bewundere Paulo und wünsche ihm immer das Beste."