Inter Mailand :Inter Mailand: Einigung mit Frankfurter Filip Kostic?

imago filip kostic 2021 1
Foto: Jan Huebner / imago images
Werbung

Bei den Verhandlungen zwischen Inter Mailand und Filip Kostic ist es offenbar zu einem Durchbruch bekommen. Der TV-Sender Sky berichtet von einer Einigkeit, die der Starspieler von Eintracht Frankfurt mit den Nerazzurri erzielt hat.

Jetzt gilt es nur noch, sich mit dem abgebenden Klub auf eine Ablösesumme zu verständigen. Mit einem Angebot sollen die Mailänder aber noch nicht beim neuen Frankfurter Sportvorstand Markus Krösche vorstellig geworden sein. Die Preisvorstellung der SGE liege zwischen 20 und 25 Millionen Euro.

Hintergrund

Der Italienische Meister verfügt eigentlich nicht über die finanziellen Mittel, einen Transfer in dieser Größenordnung zu bewerkstelligen. Frisches Kapital ist allerdings im Anmarsch: Achraf Hakimi soll versilbert werden.

Der Außenbahnspieler ist sich angeblich mit Paris Saint-Germain über einen Wechsel einig. Zu klären gilt es die Ablöse, Inter soll 80 Millionen Euro fordern.

Im Frankfurter Dress hat Kostic in den vergangenen drei Jahren eine hervorragende Entwicklung genommen. Auch in der letzten Saison ragte der Serbe aus dem Team mit 17 Torvorlagen heraus. Manager Krösche befindet sich momentan im Austausch mit Kostics Entourage.

"Ich habe mit beiden Beratern gesprochen", sagte Krösche der Frankfurter Rundschau. Neben Kostic gilt auch Andre Silva als Wechselkandidat.

"Es geht darum, die Sichtweise der anderen Seite kennenzulernen, sich auszutauschen, in aller Ruhe. Ich habe gelernt, dass man in solchen Situationen nie Druck aufbauen sollte, das ist eher kontraproduktiv."

Video zum Thema