Inter Mailand :Gabigol will Bankfrust entfliehen - Bundesligist meldet Interesse an

gabigol 5
Foto: betto rodrigues / Shutterstock.com
Anzeige

Wie das Fachmagazin KICKER berichtet, zeigt der VfB Stuttgart Interesse an einer Ausleihe des Südamerikaners in der kommenden Spielzeit.

Der Aufsteiger hat den technisch versicherten Angreifer offenbar als Verstärkung für seinen Kader ausgemacht - bei Inter Mailand sind Gabigols Dienste zur Zeit hingegen nicht gefragt.

Der Jungstar soll in der kommenden Saison verliehen werden. Sein Vertrag bei Inter ist noch bis 2021 gültig.

Die Nerazzurri hatten im vergangenen Sommer 30 Millionen Euro Ablöse für den Angreifer an den FC Santos überwiesen, doch bisher kam er erst auf 111 Spielminuten in der Serie A.

Weder Frank de Boer, noch dessen Nachfolger Stefano Pioli setzten auf den Südamerikaner - nun soll ein Leihgeschäft seine Entwicklung voranbringen.

Gabigol gilt neben Gabriel Jesus (Manchester City) als eine der größten Offensiv-Hoffnungen von Rekordweltmeister Brasilien.

Der Jungstar ist mit der Schwester seines Nationalmannschaftskollegen Neymar (FC Barcelona) liiert, und würde neben sportlichen Qualitäten auch einen Glamourfaktor nach Stuttgart und in die Bundesliga bringen.