Inter Mailand :Gabigol wird nach Portugal verliehen - doch sein Herz hängt noch an Inter

gabigol 5
Foto: betto rodrigues / Shutterstock.com
Anzeige

Der Olympiasieger war im Sommer 2016 für knapp 30 Millionen Euro vom FC Santos zu den Nerazzurri gewechselt, durchsetzen konnte er sich in der Serie A allerdings nicht.

Gabriel Barbosa stand in seiner Debütsaison keine zwei Stunden auf dem Feld. Nun soll er in der portugiesischen Liga Spielpraxis sammeln. Er wurde an Benfica Lissabon verliehen.

Der Rekordmeister hat sich Medienberichten zufolge eine Kaufoption in Höhe von 25 Millionen Euro für den Südamerikaner gesichert. Gabigol hofft jedoch nicht, dass Benfica Gebrauch davon macht.

"Ich bin froh, dass ich diese Möglichkeit bekomme zu zeigen, was ich drauf habe", erklärte er bei PREMIUM SPORT über seinen Wechsel nach Lissabon.

Der Angreifer weiter: "Ich hoffe, dass ich viele Einsätze bekomme. Mein größter Wunsch ist es, meine Sache in Portugal gut zu machen und dann zu Inter zurückzukehren."

Die Fans hätten ihn immer wunderbar unterstützt, und die Stadt möge er sehr, so Gabigol: "Ich hoffe, dass ich den Fans die Liebe zurückgeben kann, die ich erhalten habe."