Inter Mailand :Gespräche mit Ezequiel Lavezzi

ezequiel lavezzi 2
Foto: Natursports / Shutterstock.com

Gespräche zwischen den Nerazzurri und dem Lavezzi-Lager sollen bereits laufen. Wie italienische Medien berichten, wurde der Berater des argentinischen Superstars zu Wochenbeginn in der Mode-Metropole gesichtet.

Ezequiel Lavezzi steht noch bis 2016 beim französischen Meister unter Vertrag. Der Ex-Napoli-Angreifer hatten in den vergangenen Monaten öffentlich mit einer Rückkehr nach Italien geliebäugelt.

Der Argentinier hatte zu Jahresbeginn den Zorn von PSG-Coach Laurent Blanc auf sich gezogen. Ebenso wie Edinson Cavani verlängerte Lavezzi seinen Urlaub eigenmächtig. Es folgte eine vereinsinterne Sperre von drei Spielen und eine saftige Geldstrafe.

Hintergrund


Ezequiel Lavezzi war 2012 für 29 Millionen Euro vom SSC Neapel in die französische Hauptstadt gewechselt. Seitdem erzielte der Gaucho wettbewerbsübergreifend 48 Tore für Paris und lieferte 61 Vorlagen.

Sollte Inter Mailand tatsächlich den Zuschlag erhalten und Ezequiel Lavezzi kaufen, scheint eine Weiterverpflichtung von Leihspieler Lukas Podolski eher unwahrscheinlich. Der Weltmeister ist bis zum Saisonende vom FC Arsenal ausgeliehen.