Serie A

Gleison Bremer will schnelle Einigung mit Inter Mailand – Edin Dzeko bleibt

08.07.2022 um 13:22 Uhr
getty gleison bremer 22070825
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Inter Mailand will die Verhandlungen wegen Gleison Bremer so schnell wie möglich über die Bühne bringen. Nach Informationen der Redaktion des Transferexperten Gianluca Di Marzio ist es am Donnerstag zum ersten offiziellen Treffen zwischen Inter und Bremers Klub FC Turin gekommen.

Inters Piero Ausilio soll sich mit Torino-Sportdirektor Davide Vagnati und Paolo Busardo, dem Agenten von Gleison Bremer, getroffen haben. Die Nerazzurri bestätigten und formalisierten ihr Interesse an dem Brasilianer, der in der vergangenen Saison zum besten Verteidiger der Serie A gewählt worden war.

Bremer möchte den Wechsel nach Mailand so schnell wie möglich abschließen, Inter stößt sich aber noch an der geforderten Ablöse in Höhe von 40 Millionen Euro. Im Gegenzug sollen die Nerazzurri vorgeschlagen haben, Mittelfeldspieler Cesare Casadei (19) in den forcierten Deal einzuweben.

Inter Mailand

Edin Dzeko bleibt bei Inter Mailand

Neben dem Bremer-Transfer, der 25-Jährige könnte den heftig von Paris Saint-Germain umworbenen Milan Skriniar ersetzen, sei es auch zu einem Treffern mit der Entourage von Edin Dzeko gekommen.

Während des Meetings sei vorgetragen worden, dass sich der 36-Jährige in Mailand sehr wohlfühlt und keine Angebote von anderen Klubs prüft. Inter habe im Zuge dessen seine Bereitschaft erklärt, die noch bis 2023 gültige Zusammenarbeit ebenfalls fortführen zu wollen.

Verwendete Quellen: Gianluca Di Marzio

Inter Mailand: Hintergrund

Anzeige