Foto: Stef22 / Dreamstime.com

Berater äußert sich :Inter Mailand hat gute Karten im Palacios-Poker

  • Fussballeuropa Redaktion Donnerstag, 28.03.2019

Inter Mailand führt das Transfer-Rennen um Gaucho-Juwel Exequiel Palacios (20) offenbar an.

Werbung

Ende 2018 schien klar: Exequiel Palacios wird zu Real Madrid wechseln - dank einer Ausstiegsklausel für 15 Millionen Euro. Doch ein Winter-Wechsel kam nicht zustande.

Real Madrid machte keine Nägel mit Köpfen - und droht nun die Verpflichtung des argentinischen Mittelfeld-Juwels zu verpassen.

Medienberichten zufolge belegt Inter Mailand die Pole Position im Rennen um den argentinischen Nationalspieler.

Palacios' Berater äußerte sich nun über den geplatzten Transfer ins Estadio Santiago Bernabeu.

"Wir waren kurz vor einem Vertragsabschluss, aber wegen der Verletzung kam es nicht dazu. Jetzt liegt alles auf Eis", erklärte Renato Corsi.

Man müsse abwarten, was passiere, so der Spielervermittler: "Was ich aber sagen kann: Die Inter-Manager sind an ihm interessiert."

Video zum Thema

Er habe mit Inter-Vize-Präsident Javier Zanetti bereits telefoniert, und Inter Mailand sei eine "sehr gute Option" für seinen Schützling: "Er würde sehr gerne für die Nerazzurri spielen."

Man werde aber mit einer Vereinswahl abwarten, bis Palacios seine Verletzung überwunden habe.

Werbung

Inter Mailand

Weitere Themen