Henrikh Mkhitaryan nennt Inter-Legende Djorkaeff als Vorbild

09.07.2022 um 13:21 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
getty henrikh mkhitaryan 22070652
Foto: / Getty Images

"Djorkaeff war eines meiner Idole", erklärte der Armenier. Er habe immer zu dem Franzosen aufgeschaut und auch ein Foto von ihm. "Youri war ein außergewöhnlicher Spieler, er hat viele Tore bei Inter erzielt und Vereinsgeschichte geschrieben."

Mkhitaryan will Djorkaeff nacheifern. "Ich will ebenfalls meine Duftmarken hinterlassen und mit meiner Mannschaft Titel gewinnen. Hoffentlich erreichen wir unsere Ziele", so der 33-Jährige.

Mkhitaryan kickte zuletzt drei Jahren bei der Roma. Seinen Vertrag wollte er nicht verlängern. Bei den Nerazzurri unterzeichnete er einen Zweijahreskontrakt. Inter ist nach Borussia Dortmund, Manchester United, Arsenal und Rom die fünfte Station bei einem Top-Klub der Top-Ligen Europas.

Inter Mailand

Djorkaeff gewann mit Inter den UEFA-Pokal

Djorkaeff spielte von 1996 bis 1999 für Inter Mailand, ehe er zum 1. FC Kaiserslautern wechselte. Der französische Welt- und Europameister (2008 und 2010) wurde mit Inter 1998 UEFA-Cup-Sieger und steuerte in 127 Spielen 38 Tore und 13 Vorlagen bei.

Auch interessant