Jose Mourinho erlebt Achterbahnfahrt der Gefühle

03.10.2022 um 09:32 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jose mourinho
Jose Mourinho war beim 2:1-Erfolg seines AS Rom über Inter Mailand nicht im Stadion - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Der Coach der Römer kassierte im vorherigen Ligaspiel gegen Atalanta Bergamo (0:1) die Rote Karte und war gegen Ex-Klub Inter daher nicht berechtigt, sein Team von der Bank aus anzuleiten. The Special One verfolgte die Partie stattdessen aus dem Mannschaftsbus heraus. Seinen Aufenthalt dort hielt er mit einem Video für Social Media fest.

Mailand ging nach einer halben Stunde durch Federico Dimarco in Führung, ehe Roms Paulo Dybala ('39) den Ausgleich besorgte. In der zweiten Hälfte hagelte es Torchancen auf beiden Seiten. Die Gäste legten jedoch mehr Effektivität an den Tag. Ihnen gelang in der 75. Minute der 2:1-Endstand durch Chris Smalling.

Das knappe Ergebnis brachte Jose Mourinho offenbar an seine Belastungsgrenze. "Ich werde hier sterben", kommentierte der Portugiese das zwischenzeitliche Spielgeschehen." Insgesamt zog Mou ein positives Fazit. "Gut gemacht, Jungs, toller Fußball." Der verbannter Trainer wagte sich später sogar noch einmal in die Innenräume des Giuseppe-Meazza-Stadions.

Auf einem Jubelfoto, das von Roms Dybala später in den sozialen Netzwerken hochgeladen wurde, ist Mourinho in der Kabine mit seiner Truppe vereint. Auf dem Bild umarmt der Übungsleiter Mittelstürmer Andrea Belotti und grinst dabei hocherfreut in die Kamera.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG