Inter Mailand :Inter Mailand hat beim FC Barcelona Ersatz für Achraf Hakimi gefunden

imago achraf hakimi 2021 1
Foto: ZUMA Press / imago images
Werbung

Achraf Hakimi soll sich mit Paris Saint-Germain über einen Wechsel einig sein. So zumindest war es in den letzten Tagen zu vernehmen. Gefeilscht wird momentan nur noch um die Ablöse, Inter Mailand soll stolze 80 Millionen Euro für den äußerst talentierten Rechtsverteidiger fordern.

Unterdessen läuft bei den Nerazzurri die Suche nach einem Hakimi-Ersatz. Offenbar hat sich der Italienische Meister schon an eine Wunschlösung festgekrallt. Wie die Mundo Deportivo berichtet, kommt Emerson Royal als Transferkandidat infrage.

Der Brasilianer hat sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren hervorragend entwickelt und war stets Leistungsträger bei Betis Sevilla. Der FC Barcelona machte kürzlich von seinem Rückkaufsrecht Gebrauch, holte Emerson für neun Millionen Euro zurück und könnte ihn nun gewinnbringend weiterverkaufen.

achraf hakimi 2020 10000
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Hintergrund


Damit scheint auch klar, dass Inter einen Teil der Hakimi-Ablöse sofort reinvestieren wird. Bei Emerson sollte sich die zu zahlende Summe in der Stoßrichtung zwischen 25 und 30 Millionen Euro bewegen. Geld, welches das finanziell arg gebeutelte Barça dringen nötig hat.

Emerson hofft allerdings, dass er eine langfristige Zukunft im Camp Nou hat. Vor der Verkündung seiner Rückkehr sagte der 22-Jährige noch: "Ich habe einen Dreijahresvertrag mit Barcelona. Und man so hört, hat Barcelona bereits Betis kontaktiert und angekündigt, dass sie in der nächsten Saison auf mich zählen." Nach einem erneuten sofortigen Wechsel klingt das jedenfalls nicht.