Serie A

Inter Mailand: Simone Inzaghi bläst nach Sieg gegen Juve zum Angriff

04.04.2022 um 10:22 Uhr
getty simone inzaghi 220404
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

"Das ist ein grundlegender Schritt für uns", sagte Simone Inzaghi dem Streaming-Anbieter DAZN. "Wir jagen Mailand und Napoli hinterher, wir wissen, dass wir in letzter Zeit Punkte verloren haben, aber wir werden versuchen, sie in den verbleibenden acht Spielen wiederzugewinnen."

Inter konnte nur zwei der letzten fünf Ligaspiele gewinnen, was die Konkurrenz gnadenlos bestrafte. Dennoch beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Milan nur drei Punkte. Neapel liegt mit ebenso vielen Zählern wie Milan auf dem zweiten Platz, hat aber schon ein Spiel mehr als die beiden Mailänder Klubs absolviert.

Im Prestige-Duell mit Juventus konnte Inter übrigens zum ersten Mal in diesem Kalenderjahr ein Auswärtsspiel gewinnen. Die lange Durststrecke auf fremdem Platz nagte nicht nur an den Nerven der Fans, sondern auch am Image von Simone Inzaghi, dem die aufkommende Kritik allerdings wenig ausmachte, wie er angab.

Inter Mailand

"Ich habe keinen Druck verspürt, denn um ehrlich zu sein, schneiden wir in dieser Phase in Bezug auf Ergebnisse, Leistungen und Trophäen besser ab, als ich erwartet hatte." Die Nerazzurri kann neben der Meisterschaft auch noch den nationalen Pokal gewinnen. Im Rückspiel des Halbfinales empfängt Inter dort Milan. Das Hinspiel im Giuseppe-Meazza-Stadion endete 0:0.

Simone Inzaghi: Hintergrund

Anzeige