Anzeige

Inter Mailand :Javier Pastore soll kommen: Inter schlägt PSG einen Tauschhandel vor

javier pastore psg 2
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Vor allem für das Mittelfeld hat Inter Mailand Neuzugänge im Visier. Der Brasilianer Ramires von Jiangsu Suning steht weit oben auf dem Einkaufszettel. Dass beide Klubs der Suning Group gehören, dürfte den Transfer erleichtern.

Doch der brasilianische Allrounder soll nicht der letzte neue in der Winter-Transferperiode sein. Wie der CORRIERE DELLO SPORT berichtet, steht Javier Pastore (Paris Saint-Germain) auf der Wunschliste der Nerazzurri.

Manager Walter Sabatini und Sportdirektor Piero Ausilio seien heiß auf den argentinischen Spielmacher, heißt es in der großen italienischen Sporttageszeitung. Auch Chefcoach Luciano Spalletti wünscht sich einen neuen Regisseur.

Um Pastore zu finanzieren, will Inter dem Tabellenführer der Ligue 1 dem Vernehmen nach ein Tauschgeschäft anbieten: Joao Mario darf von Inter zu Paris Saint-Germain, wenn Javier Pastore im Gegenzug nach Mailand umzieht.

Passenderweise gilt PSG-Sportdirektor Henrique Antero als großer Fan von Joao Mario. Bei Inter hingegen sind die Dienste des Europameisters aktuell nicht gefragt.

Der portugiesische Nationalspieler machte unter Luciano Spalletti bei Inter bisher nur drei Spiele von Beginn an und könnte Bereitschaft zu einem Vereinswechsel zeigen.

Folge uns auf Google News!