Milliardär hat große Pläne mit Kylian Mbappe

08.11.2023, 20:58 Uhr

von Nicolás Michaelis

kylian mbappe
Kylian Mbappe steht bei Paris Saint-Germain noch bis zum Saisonende unter Vertrag - Foto: Victor Velter / Shutterstock.com

Der finnische Milliardär Thomas Zilliacus (67) ist im Gespräch, Inter Mailand vom derzeitigen chinesischen Besitzer Suning zu kaufen. Der 67-Jährige malt sich derweil schon Traumszenarien aus, was er mit dem Klub alles machen würde.

Thomas Zilliacus will Inter kaufen und setzt seinen Träumen keine Grenze

Zilliacus erklärte, dass man darüber nachdenken würde, Topspieler wie Kylian Mbappe in die Modemetropole zu locken. "Wir werden die Einnahmen steigern, indem wir Dienste für Fans auf der ganzen Welt schaffen", sagte der Finne gegenüber dem französischen Medienunternehmen Le10Sport.

"Wir werden auf dem Transfermarkt viel stärker sein. Die Folge wird sein, dass wir den Kauf von Spitzenspielern ermöglichen und so eine bereits sehr starke Mannschaft verbessern können", fügte Zilliacus angriffslustig hinzu und ging noch einen Schritt weiter: "Kylian Mbappe zu bekommen, wird für Inter kein Traum mehr sein. Wir werden jede Saison den Scudetto und die Champions League anstreben."

kylian mbappe 2021 00010
Thomas Zilliacus würde gerne Inter Mailand kaufen – und Kylian Mbappe verpflichten - Foto: Victor Velter / Shutterstock.com

Mbappe-Wechsel zu Inter unwahrscheinlich

Allerdings ist es mehr als zweifelhaft, dass Zilliacus in der Causa Mbappe rechtzeitig dazwischengrätschen würde. Der Franzose befindet sich dem Vernehmen nach auf dem Sprung zu Real Madrid, sein Vertrag bei PSG läuft 2024 aus.

Ein weiteres Problem: Selbst wenn Mbappe Real Madrid einen Korb gibt, darf bezweifelt werden, dass er sich ausgerechnet den Nerazzurri anschließen würde. Der Weltmeister von 2018 ist seit Kindheitstagen Sympathisant von Inter-Rivale AC Mailand, sagte einst, er würde in Italien nur für Milan spielen.

Außerdem ist eine Klub-Übernahme des Finnen weit davon entfernt, in trockenen Tüchern zu sein. Berichten zufolge könnte Zilliacus auch Minderheitsaktionär bei Inter Mailand werden, selbst wenn er den Verein nicht komplett kauft. Wird Inter Mailand möglicherweise in Zukunft ganz tief in die Tasche greifen?

Verwendete Quellen

psgtalk.com

Kylian Mbappe: Hintergrund

Über den Autor
Foto Nicolás Michaelis
Nicolás Michaelis
Redakteur
Nicolás ist das Sprachgenie der Redaktion, spricht unter anderem italienisch, französisch und spanisch. Der studierte Sportmanager berichtet für Fussballeuropa.com über LaLiga und die Serie A. Seit Kindheitstagen ist Nicolás Barça-Fan.

Inter Mailand: News