Anzeige

Inter Mailand :Luis Figo mahnt: Inter Mailand sollte Mauro Icardi nicht an Real verkaufen

luis figo 2016
Foto: Santamaradona / Dreamstime.com
Anzeige

Seit Jahren ist Mauro Icardi Top-Torjäger von Inter Mailand - auch in dieser Spielzeit. Der Argentinier ist Fixpunkt der Offensivabteilung und zudem Mannschaftskapitän der Nerazzurri.

Dank einer Ausstiegsklausel könnte er Inter für 110 Millionen Euro verlassen. Eine Summe, die für Real Madrid nach dem Verkauf von Alvaro Morata und der guten Einnahmesituation kein Problem darstellt.

Luis Figo, einst selbst für Real und auch vier Jahre für Inter am Ball, würde Icardi an Inters Stelle nicht abgeben.

"Es wäre weder gut für Inter, noch für den italienischen Fußball, wenn Icardi nach Madrid geht", sagte der Portugiese gegenüber dem CORRIERE DELLA SERA.

Der ehemalige Weltfußballer hat unterdessen noch immer schöne Erinnerungen an seine Zeit bei Inter Mailand.

"Meine Jahre bei Inter waren großartig. Nach Real Madrid durfte ich erneut auf einem sehr hohen Niveau  spielen", so Figo.

Folge uns auf Google News!