Inter Mailand :Nach Horror-Saison: Gabigol brennt auf die neue Spielzeit

gabigol 4
Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

Inter Mailand bezahlte im vergangenen Sommer 30 Millionen Euro für die Dienste von Gabigol an den FC Santos.

Bei den Nerazzurri war die Freude groß über die Ankunft des Olympiasiegers, schließlich hatte man namhaften Konkurrenten - unter anderem aus der Premier League - im Werben um den Jungstar ausgestochen.

Doch die Freude währte nicht lange: Gabiol spielte weder unter Frank der Boer, noch unter dessen Nachfolger Stefano Pioli eine Rolle bei Inter.

In der Liga stand der Südamerikaner nur 111 Minuten auf dem Platz. Eine Leihe wurde daher angedacht. Unter anderem soll der VfB Stuttgart Interesse bekunden.

Doch Gabigol will sich bei Inter Mailand beweisen. Das deutete er gegenüber GLOBO ESPORTE an.

"Ich will unbedingt eine gute Saison in Europa spielen. Ich fühle mich erwachsener und bin bereit, meinen Fußball auf den Rasen zu bringen", sagte der 20-Jährige.

Damit es in Europa klappt, hat der Youngster keine Mühen gescheut. Er habe auch während der Sommerpause trainiert und sei "nun konditionell in Top-Verfassung", so Gabigol.