Inter Mailand :Nach Nainggolan und Lautaro Martinez: Inter stellt zwei weitere Neue vor

kwadwo asamoah
Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Werbung

Den Anfang machte Lautaro Martinez. Der argentinische Angreifer kam für 20 Millionen Euro von Racing Club.

Dann setzte Radja Nainggolan seine Unterschrift. Der Belgier wurde für 38 Millionen Euro vom AS Rom geholt und ist der Königstransfer von Manager Ausilo und Chefcoach Luciano Spalletti.

Nun folgen zwei ablösefreie Neuverpflichtungen: Kwadwo Asamoah und Stefan de Vrij.

Defensivallrounder Asamoah kommt nach sechs Jahren bei Juventus Turin nach Mailand.

Hintergrund


Juve wollte den Ghanaer halten, doch dieser wollte eine neue Herausforderung. Bei Inter unterschreibt er nun bis 2021.

Innenverteidiger de Vrij stand vier Spielzeiten bei Lazio Rom unter Vertrag und erhält in Mailand ein Arbeitspapier bis 2023.