Inter Mailand :Poker um Lorenzo Insigne: Inter bietet Alexis plus Millionen-Ablöse

lorenzo insigne 2020 01 005
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Dem Corriere dello Sport zufolge plant Geschäftsführer Beppe Marotta eine Offerte über 15 Millionen Euro für Lorenzo Insigne einzureichen. Zusätzlich soll Alexis Sanchez zum SSC wechseln.

Der Chilene steht seit 2019 bei Inter Mailand unter Vertrag. Die Inter-Bossen würden den Großverdiener (knapp sieben Millionen Euro netto) gerne aus dem Kader streichen. Bisher gibt es nur Anfragen aus der Major League Soccer.

Hintergrund

Lorenzo Insigne steht beim SSC Neapel noch bis 2022 unter Vertrag. Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung führten bisher zu keinem Ergebnis.

Präsident Aurelio De Laurentiis würde seinen Mannschaftskapitän dem Vernehmen nach für 30 Millionen Euro abgeben. An Alexis soll der Medienunternehmer kein Interesse zeigen – unter anderem wegen dessen Gehalt. Sollte der ehemalige Barça- und United-Stürmer zu Einbußen bereit sein, könnte sich die Lage womöglich ändern.

Inter Mailand will Insigne auf jeden Fall. Sollte es zu keiner Einigung mit Napoli kommen, will Beppe Marotta bis zum Januar warten und dann einen Deal für die Zeit nach dem 1. Juli 2022 abschließen.

Video zum Thema