Inter Mailand

Serie-A-Meister fühlt bei Edinson Cavani und Luis Suarez vor

edinson cavani 12
Foto: AGIF / Shutterstock.com

In der Offensive von Inter Mailand werden sich im Anschluss an diese Saison einige Verschiebungen ergeben. Während Alexis Sanchez vor dem Abgang steht, wird an der Gerüchtebörse über eine Rückkehr von Romelu Lukaku spekuliert, die aber unmöglich erscheint.

Der Gazzetta dello Sport zufolge hat der amtierende Meister der Serie A weitere Optionen im Kopf. Zur Verstärkung der Sturmreihe soll nicht nur ein Hochkaräter, sondern auch ein erfahrener Protagonist dazugeholt werden. Anvisiert werden vor allem kostengünstige Deals.

Inter Mailand

Edinson Cavani (35, Manchester United), Luis Suarez (35, Atletico Madrid) und Dries Mertens (34, SSC Neapel) sollen sich im Orbit der Nerazzurri bewegen. Jeder von den Dreien wäre aufgrund eines auslaufenden Vertrags in wenigen Wochen ablösefrei zu haben.

Suarez müsste für einen Wechsel in die italienische Metropole auf Gehalt verzichten, derzeit wird er mit 7,5 Millionen Euro netto alimentiert. Von Cavani seien die Inter-Verantwortlichen aufgrund seiner Verletzungshistorie nicht mal grundsätzlich überzeugt. Bei Mertens könnte dessen tiefe Verbundenheit zu Napoli verursachen, dass er kein Angebot aus Italien annimmt.