Simone Inzaghi bekommt trotz Fehlstart Rückendeckung

03.10.2022 um 16:32 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
simone inzaghi
Simone Inzaghi steht bei Inter Mailand noch nicht vor dem Aus - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Simone Inzaghi kann sich der Unterstützung seiner Vorgesetzten sicher sein. Laut Corriere dello Sport sitzt der Trainer von Inter Mailand nach wie vor fest im Sattel.

Geschäftsführer Giuseppe Marotta höchstpersönlich soll versichert haben, dass sich Inzaghi weiterhin keine Sorgen um seine Jobsicherheit machen muss. Die 1:2-Niederlage gegen die AS Rom hat den Druck auf Inzaghi aber deutlich erhöht.

Inter sammelte aus den ersten acht Meisterschaftsspielen nur zwölf Punkte und steht auf dem enttäuschenden 9. Tabellenplatz der Serie A. In der Champions League gab es je einen Sieg und eine Niederlage.

Am Dienstag (21 Uhr) bietet sich Inter die Chance, Wiedergutmachung zu betreiben. In der Champions League trifft der amtierende italienische Pokalsieger dann im Duell der Giganten auf den FC Barcelona.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Corriere dello Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG