Juventus Turin Zahlen bekannt: So will Inter Mailand Paulo Dybala überzeugen

getty paulo dybala 22060943
Foto: / Getty Images

Inter Mailand will Paulo Dybala in den nächsten Wochen unter Vertrag nehmen. Laut der spanischen Radiosendung El Partidazo de COPE ist es längst zu einem informellen Treffen zwischen den Nerazzurri und dem schon bald vereinslosen Angreifer gekommen.

Von einem Vierjahresvertrag mit sechs Millionen Euro Nettojahresgehalt ist die Rede. Die Summe kann durch variable Zahlungen ansteigen. Es sehe aktuell aber nicht danach aus, als würde sich das Team Dybala von diesen Beträgen zufriedenstellen lassen. Bei Inter sei man jedoch weiterhin positiv.

Nach sieben Jahren der Zusammenarbeit hatte Juventus Turin beschlossen, Dybala keinen neuen Vertrag mehr anzubieten. Zum ersten Mal in seiner Karriere ist der 28-Jährige ab dem 1. Juli vereinslos. Es sei denn, zuvor erzielt er Übereinkunft mit Inter Mailand. Davon ist aber nicht auszugehen.

Inter Mailand

"Ich bin ganz ruhig. Die Leute, die mit mir arbeiten, kümmern sich darum. Ich bin auf die Spiele mit der Nationalmannschaft konzentriert", sagte Dybala. "Die Serie A ist eine Liga, die ich kenne. Ich bin dort seit zehn Jahren und es ist, als ob ich Italiener wäre. Gleichzeitig würde ich gerne andere Ligen kennenlernen, wie die Premier League oder La Liga, die schwierige Ligen sind. Aber ja, ich fühle mich wohl in Italien."