Statt PSG-Wechsel: Inter Mailand führt gute Gespräche mit Milan Skriniar

26.07.2022 um 14:24 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
milan skriniar
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Über 70 Millionen Euro für Milan Skriniar (27) sind selbst Paris Saint-Germain am Ende zu viel gewesen. Nach aktuellem Stand gibt es in dem Transferpoker keine weiteren Bewegungen zu vernehmen, die ständige Dynamik ist zum Erliegen gekommen.

Für alle, die es mit Inter Mailand halten, gibt es inzwischen gute Nachrichten. Laut der italienischen Zeitung Il Mattino machen die Nerazzurri in ihren Bemühungen, den 2023 auslaufenden Vertrag zu verlängern, Fortschritte. Die Gespräche verlaufen positiv.

Eine Vertragsverlängerung mit Skriniar würde die Interessenten natürlich von einem Kauf endgültig Abstand nehmen lassen. Der Slowake absolvierte seit seinem Wechsel 2017 über 200 Pflichtspiele für Inter und ist dort auch unter Simone Inzaghi unumstritten.

Vereinschef Giuseppe Marotta hatte das weitläufige Interesse an Skriniar bereits bestätigt: "Es gibt Interesse von vielen Klubs, sowohl für Skriniar als auch für andere Spieler. Wir werden es in Ruhe analysieren."

Verwendete Quellen: Il Mattino
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG