Champions League :Inter Mailand verabschiedet sich aus Europa - Karim Benzema lässt Real Madrid jubeln

romelu lukaku 2019 08 008
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

Real Madrid zieht als Gruppensieger ins Achtelfinale ein, Borussia Mönchengladbach landet auf Rang zwei. Die Fohlen unterlagen bei den Königlichen mit 0:2 und drückten die Daumen, dass Schachtar Donezk im Parallelspiel gegen Inter das Unentschieden hält.

So kam es auch: Inter, Champions-League-Sieger von 2010 kam gegen die Ukrainer nicht über ein 0:0 hinaus - auch weil Romelu Lukaku einem Kopfball von Alexis Sanchez im Weg stand und den Führungstreffer seiner Mannschaft verhinderte.

Hintergrund

In Madrid sorgte Karim Benzema für den Sieg des Champions-League-Rekordchampions. Der Franzose erzielte beide Tore (9., 31.).

Video zum Thema