Champions League :Inter Mailand verpasst Achtelfinale - Spurs punkten bei Barças B-Elf


Inter Mailand hat die große Chance, erstmals seit 2010 wieder das Achtelfinale der Champions League zu erreichen verpasst.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 11.12.2018
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Die Nerazzurri kamen am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase zu Hause nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen PSV Eindhoven hinaus.

Inter lief lange einem Rückstand (Lozano, 13. Spielminute) hinterher, kam erst in der 73. Spielminute durch Mauro Icardi zum Ausgleich und konnte nicht mehr nachlegen.

Da Tottenham Hotspur beim FC Barcelona ebenfalls ein 1:1 holte, bleiben die Spurs vor Inter und ziehen als Zweiter in die K.O-Runde ein.

Ousmane Dembele hatte die Barça-B-Elf (Cillessen, Miranda, Alena, Arthur, Munir und Vermaelen spielten von Beginn an) durch ein tolles Solo in Front gebracht (7.).

Der eingewechselte Lucas Moura erzielte für Tottenham den Ausgleich (85.) und sicherte der Elf von Mauricio Pochettino das Achtelfinale.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige