Inter Mailand :Inter reicht Angebot für Romelu Lukaku ein


Gerücht Im Transferpoker um Romelu Lukaku von Manchester United legt Inter Mailand offenbar seine Karten auf den Tisch. Eine Offerte flattert in Manchester ein.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 12.07.2019
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Inter Mailand will seine Offensivabteilung renovieren. Keine Zukunft im San Siro hat Mauro Icardi, der gewinnbringend verkauft werden soll.

Interesse zeigen die Nerazzurri laut Geschäftsführer Beppe Marotta an Edin Dzeko (AS Rom) und Romelu Lukaku (Manchester United).

Für letztgenannten hat der Champions-League-Sieger von 2010 laut SKY SPORT ITALIA nun ein Angebot über 70 Millionen Euro eingereicht.

Inter schwebt dabei eine Ratenzahlung vor. Die Ablösesumme soll über drei Jahre gezahlt werden: 10 Millionen Euro sofort und jeweils 30 Mio. 2020 und 2021.

Ob sich die Red Devils auf diese Stückelung einlassen, darf aber bezweifelt werden.

Klar ist: Antonio Conte (49) würde sich freuen, wenn es klappt. Der neue Inter-Coach ist ein erklärter Fan von Lukaku, wollte ihn einst bereits zu Chelsea holen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige