Anzeige

Inter Mailand :Inter-Wechsel: Wie Jose Mourinho Samuel Eto'o überzeugte

samuel etoo 2018 1510
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Auf "einfache Art" habe sich Samuel Eto'o damals von Jose Mourinho überzeugen lassen, wie der inzwischen berentete Angreifer im Gespräch mit der GAZZETTA DELLO SPORT in der Folge näher ausführt.

"Er schickte mir ein Foto mit einem Inter-Trikot mit der Nummer 9 und schrieb dazu: 'Es gehört dir, es wartet auf dich'", erzählt Eto'o, der offenbar nicht lange hat überlegen müssen, weil auch Marco Materazzi ("Wenn du zu Inter kommst, werden wir alles gewinnen") den Kontakt suchte.

Inter zahlte damals 20 Millionen Euro an den FC Barcelona. Zlatan Ibrahimovic wechselte im Gegenzug von den Nerazzurri zum frischgebackenen Champions-League-Sieger aus Barcelona.

jose mourinho 2018 1510 11
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Eto'o gewann mit Inter während seiner zweijährigen Schaffenszeit alles, was es auf Klubebene zu holen gibt. In der Saison 2009/10 beanspruchten die Mailänder das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League für sich.

Vor dem Finale gegen den FC Bayern (2:0) hielt Eto'o sogar eine Mannschaftsansprache mit martialischem Einfluss: "Sie war nicht lang, ich sagte einfach: 'Ein Finale wird nicht gespielt, es wird gewonnen. Wir sterben auf dem Platz und bringen den Pokal nach Mailand zurück, oder wir sterben, weil wir nicht zurückkehren.'"

Folge uns auf Google News!