Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

Real Madrid :Interimscoach: Real Madrid denkt an zwei alte Bekannte

  • Fussballeuropa Redaktion Montag, 11.03.2019

Gerücht Real Madrid denkt offenbar darüber, nach Clarence Seedorf zum Interimscoach bis zum Saisonende zu machen. Auch Aitor Karanka wird gehandelt.

Werbung

Die Tage von Santiago Solari sind gezählt. Offen scheint nur noch, wann der Argentinier den Trainersessel im Estadio Santiago Bernabeu räumen muss.

Wie die Sporttageszeitung AS berichtet, könnte im Falle einer sofortigen Entlassung ein alter Bekannter als Interimscoach übernehmen: Clarence Seedorf.

Der Niederländer gewann einst mit Real Madrid die Champions League, spielte vier Jahre im weißten Trikot.

Dem Vernehmen nach kam es in der vergangenen Woche bei Real Madrids 1:4-Pleite gegen Ajax Amsterdam im Achtelfinal-Rückspiel der Königsklasse zu einem Treffen Seedorfs mit Real-Präsident Florentino Perez.

Seedorfs Trainerkarriere ist bisher allerdings noch nicht von Erfolgen gekrönt. Seine Gastspiele beim AC Mailand und Deportivo La Coruna endeten nach nur wenigen Monaten.

Ein zweiter Kandidat, der als Interimstrainer  gehandelt wird, ist Aitor Karanka.

Der Spanier arbeitete zuletzt auf der Insel bei Nottingham Forest und zuvor beim FC Middlesbrough.

Zwischen 2010 und 2013 war er Assistenzcoach von Jose Mourinho (56) bei Real Madrid.

Seedorf oder Karanka? Wer wird Interimstrainer? Keiner - zuindest laut LA SEXTA. Dem TV-Sender zufolge wird Zinedine Zidane zurückkehren!

Werbung

Real Madrid

Weitere Themen