Aaron Ramsey hegt keinen Groll gegen Juventus Turin

02.02.2022 um 18:24 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
aaron ramsey
Foto: sbonsi / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

"Es gab einige Rückschläge, aber das ist jetzt Vergangenheit. Ich habe keine schlechten Gefühle, ich kann mich bei allen für die Zeit nur bedanken, die ich bei Juventus verbracht habe", erklärte der Mittelfeldspieler gegenüber Sky Sports.

Ramsey war im Sommer 2019 ablösefrei vom FC Arsenal in den Piemont gewechselt. Die hohen Erwartungen konnte Ramsey, der bei den Bianconeri zu den Topverdienern zählte, nicht erfüllen.

Der 31-Jährige geht nun vorerst bis zum Saisonende für die Glasgow Rangers auf Torejagd. Die Schotten und Juve einigten sich in der Winter-Transferperiode auf eine halbjährige Ausleihe.

"Ich freue mich auf diese Herausforderung", blickt Ramsey nach vorne. "Ich hoffe, so schnell wie möglich wieder in Form zu kommen und wieder zeigen zu können, was ich kann." Er sei froh, dass der Wechsel zustande gekommen sei.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Sky Sports
WERBUNG