BVB-Flirt Noah Okafor ist bereit für Wechsel, macht sich aber "keinen Stress"

08.06.2022 um 15:24 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
noah okafor
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

"Ich weiß, dass Angebote vorhanden sind. Ich bin aber ein Spieler von Red Bull Salzburg und habe keinen Stress", stellte der 22-jährige Mittelstürmer gegenüber der Schweizer Tageszeitung Blick klar. Eine Luftveränderung schließt Okafor nicht aus: "Ich fühle mich bereit für einen Wechsel."

Noah Okafor spielt seit Januar 2020 für die österreichische Fußball-Filiale des Red-Bull-Konzerns. Sein Arbeitspapier ist noch zwei Jahre  gültig. Borussia Dortmund soll seine Fühler ebenso ausgestreckt haben wie der englische Erstliga-Aufsteiger Nottingham Forest.

Aus der Bundesliga haben neben dem BVB dem Vernehmen nach auch Bayer Leverkusen und RasenBallsport Leipzig ihre Fühler nach Okafor ausgestreckt. Aus der Premier League soll Newcastle United hellhörig geworden sein.

Red Bull Salzburg hat allerdings nicht vor, seinen Torjäger, der in der abgelaufenen Spielzeit auf wettbewerbsübergreifend 14 Tore und zehn Vorlagen in 32 Partien kam, abzugeben. "Noah bleibt in Salzburg", erklärte Salzburg- Sportchef Christoph Freund ende Mai.

Verwendete Quellen: blick.ch
WERBUNG