Carlos Tevez wird Coach von Rosario Central – Traum von Boca Juniors

17.06.2022 um 13:24 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
carlos tevez
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Wie unter anderem die argentinische Zeitung Ole und die Onlinezeitung Infobae.com berichten, heuert Tevez beim Traditionsverein aus Santa Fe gemeinsam mit seinen Brüdern, die in seinem Trainerstab arbeiten sollen, an. Als weiterer Assistenzcoach soll der ehemalige Feldhockeyspieler und -Trainer Carlos Retegui fungieren.

Carlos Tevez erklärte Anfang Juni sein endgültiges Karriereende als aktiver Spieler und kündigte an, eine Trainerkarriere starten zu wollen. Sein ultimatives Ziel: Cheftrainer seines Herzensvereins Boca Juniors werden.

Bei den Boca Juniors hatte Tevez während seiner 20-jährigen Profikarriere dreimal unter Vertrag standen. In Europa lief der langjährige argentinische Nationalspieler für West Ham United, Manchester United, Manchester City und Juventus Turin auf.

2017/2018 machte "der Apache" einen Abstecher nach China zu Shanghai Shenhua, das ihm 38 Millionen Euro Gehalt auf die Konten spülte. Damit war der Südamerikaner einer der bestbezahlten Spieler der Welt.

Verwendete Quellen: infobae.com
WERBUNG