David Beckham macht auf Notlage in ukrainischen Krankenhäusern aufmerksam

22.03.2022 um 06:26 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
david beckham
Foto: Kathy Hutchins / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Für diesen Zweck überließ die Fußballikone, die einst unter anderem für Manchester United und Real Madrid spielte, ihren Instagram-Account einer ukrainischen Ärztin. Iryna ist die Leiterin eines Perinatalzentrums in Charkiw.

Die Stadt leidet stark unter den Angriffen der russischen Armee. Die Attacken machen laut Iryna nicht vor den medizinischen Einrichtungen halt, sodass besondere Maßnahmen ergriffen wurden.

Am ersten Tag des Angriffs mussten etwa schwangere Frauen und Mütter in "den Keller evakuiert" werden, wie die Kinderanästhesistin schilderte. "Es waren schreckliche drei Stunden, die wir zusammen verbracht haben."

Die Ideallösung stellt die Flucht in den Untergrund aber nicht dar. "Leider können wir Babys, die auf der Intensivstation liegen, nicht in den Keller bringen, weil sie auf lebensrettende Geräte angewiesen sind."

Weiterlesen nach dem Video

Iryna beschrieb weiter, wie sie und ihre Kollegen lernen mussten, mit den Explosionen umzugehen, die täglich um sie herum zu hören sind. Es hilft wohl, sich nicht allzu viele Gedanken um das eigene Schicksal zu machen. "Wir riskieren wahrscheinlich unser Leben, aber wir denken überhaupt nicht darüber nach. Wir lieben unsere Arbeit."

Unterdessen sollen die Friedensgespräche zwischen der Ukraine und Russland fortgesetzt werden. Bislang verliefen diese Verhandlungen im Sande. Von einer zeitnahen Einigung gehen Experten nicht aus. Dafür gehen die Vorstellungen beider Seiten zu sehr auseinander.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG