Ex-Simeone-Co Mono Burgos vor zweitem Cheftrainer-Job

18.02.2022 um 08:30 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
german burgos
Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com

Fast zehn Jahre verbrachte Burgos als Assistenzcoach an der Seite von Diego Simeone. Zunächst bei Catania Calcio, dann bei Racing Club und ab 2012 bei Atletico Madrid. Im Sommer 2020 verabschiedete sich Burgos, um selbst Cheftrainer zu werden.

Beim argentinischen Traditionsverein Newells Old Boys hatte der 52-Jährige aber kein glückliches Händchen, nach nur drei Monaten und einem Punkteschnitt von 1,2 pro Partie kam es im Juni 2021 zur Trennung.

Nun steht Burgos laut Mundo Deportivo vor seiner zweiten Anstellung als Chefcoach. Der spanischen Sporttageszeitung zufolge laufen Gesprächen zwischen Burgos und Aris Saloniki. Der derzeitige Tabellensechste der griechischen Super League und der Argentinier sollen sich so gut wie einig sein.

International

Verwendete Quellen: mundodeportivo.com