Profi-Karriere? Rafael van der Vaart will Sohn Damian nicht unter Druck setzen

21.04.2022 um 09:39 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty rafael van der vaart 220420
Foto: / Getty Images

Der 15-Jährige Damian spielt seit Juli 2020 für die Jugendauswahl des Esbjerg fB. Vater Rafael beobachtet als Cheftrainer des Klubs genau, was sein Spross so treibt und ist von dessen Entwicklung begeistert. "Als Vater bin ich wirklich stolz", verrät der frühere Spielmacher von Real Madrid, Tottenham und dem Hamburger SV.

Den Niederländer beeindruckt vor allem, dass sein Sohn in seinem Alter bereits für die U19 seines Vereins aufläuft. Dennoch will Rafael nicht zu hohe Ansprüche an Damian, der kürzlich erstmals für die U16 der Oranje nominiert wurde, stellen.

"Ich dämpfe immer die Erwartungen, weil für mich wichtig ist, dass er Spaß hat und er schon genug Druck auf sich hat. Ich glaube an ihn und ich denke, er entwickelt sich, weil er vor anderthalb Jahren noch Amateur in Hamburg war und jetzt hat er einige große Schritte gemacht, aber ich weiß auch aus Erfahrung, dass es noch ein langer Weg ist, also gehen wir es Tag für Tag an und dann sehen wir, was passiert."

International

Der Fokus von Rafael van der Vaart wird derzeit allerdings besonders auf seiner Trainertätigkeit bei Esbjerg liegen. Im März dieses Jahres übernahm er dort als Interimstrainer die Leitung des gefeuerten Roland Vrabec und kämpft seither in der Relegation gegen den Abstieg.