Jetzt ist es offiziell: Luis Suarez unterschreibt Zweijahresvertrag

01.01.2023 um 12:10 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
luis suarez
Luis Suarez setzt seine Karriere in Brasilien fort - Foto: / Getty Images

"Ich bereite mich auf diese schöne Herausforderung bei Grêmio vor, ich freue mich darauf, dort zu sein und es zu genießen", bestätigte Suarez seine Anstellung beim brasilianischen Traditionsverein.

Suarez, der in wenigen Wochen seinen 36. Geburtstag feiert, erhält bei Gremio ein Arbeitspapier bis zum 31.12.2024. Gremio lobt seinen Neuzugang als "einer der besten Stürmer des Weltfußballs." Suarez wird dem Vernehmen nach der bestbezahlte Spieler im Kader.

Luis Suarez spielte in Eredivisie, Premier League und Primera Division

Der uruguayische Nationalspieler (137 Spiele, 68 Tore) verabschiedete sich 2006 aus seiner Heimat, wechselte in die Eredivisie zum FC Groningen. Ein Jahr später sicherte sich Ajax Amsterdam seine Dienste.

Über den FC Liverpool (2011 bis 2014) landete der Mittelstürmer beim FC Barcelona. An der Seite von Lionel Messi erzielte der Angreifer in sechs Spielzeiten überragende 195 Tore, lieferte zudem 113 Vorlagen. 2015 gewann er das Triple aus Meisterschaft, Champions League und Copa del Rey.

Nach einer schmutzigen Trennung im Sommer 2020 – Barça-Boss Josep Maria Bartomeu wollte den Großverdiener von der Gehaltsliste streichen – heuerte Suarez bei Atletico Madrid an, gewann mit den Colchoneros die Meisterschaft. 2022 kehrte er für ein halbes Jahr zurück zu seinem Heimatverein Club Nacional. Jetzt geht es für ihn in Porto Alegre weiter.

Verwendete Quellen: gremio.net