International :Willian spricht über Arsenal-Aus und Corinthians-Wechsel

willian pk 2
Foto: vipcomm / Shutterstock.com
Werbung

"Ich habe mir andere Optionen angehört, aber ich wollte zu Corinthians zurückkehren. Ich wollte zurück zu meinem Zuhause, zu meiner Familie", sagte der brasilianische Nationalspieler (70 Einsätze, neun Tore) dem Vereinssender.

Willian war 2020 nach sieben Jahren beim FC Chelsea innerhalb Londons zu Arsenal gewechselt und hatte einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Im Emirates Stadium konnte der feine Techniker allerdings nicht an seine Glanzleistungen aus früheren Tagen anknüpfen.

Hintergrund

"Leider war meine Zeit bei Arsenal nicht gut, ich war im Verein nicht glücklich", berichtet William von seiner einjährigen Stippvisite, ohne ins Detail zu gehen.

willian 2017 2
Foto: Photo Works / Shutterstock.com

Interesse an dem Offensivspieler zeigten dem Vernehmen nach unter anderem einige Vereine aus der Premier League. Willian wollte aber zurück in die Heimat, zu seinem Ausbildungsverein Corinthians, den er 2007 in Richtung Schachtar Donezk verlassen hatte.

"Ich habe wirklich viel nachgedacht, zusammen mit meiner Familie und engen Leuten", so der 32-Jährige. "Das ist der Verein, der mir die Welt geöffnet hat. Es ist der richtige Zeitpunkt, um zurückzukehren."

Video zum Thema